DIG im Überblick

Der Name DIG (Diakonie in der Gemeinde) wurde gewählt, weil sich Trägerkreis und Mitarbeiter/innen der diakonischen Tradition der christlichen Kirche verbunden und zugehörig wissen.

Christliche Grundwerte und biblisches Menschenbild sind Grundlagen der Arbeit.

Die diakonischen bzw. sozialen Dienste betrachten wir als festen Bestandteil der kommunalen Gemeinde im Sinne des Integrationsgedankens. Derzeit bieten wir in unserer Region 82 Betreuungsplätze für Menschen mit Beeinträchtigung in der DIG an.

Im Rahmen ihrer diakonischen Tätigkeit ist “Schloss Klaus- Diakonie in der Gemeinde” ordentliches Mitglied des “Diakonie Österreich“.