Einladung zur ehrenamtlichen Mitarbeit in der DIG!

Seit Gründung der DIG vor fast vier Jahrzehnten spielt die ehrenamtliche Mitarbeit eine herausragende Rolle. Wir möchten die Menschen mit Beeinträchtigung, die uns anvertraut sind, nicht „verwalten“, sondern für sie da sein, sie fördern, ihnen Wertschätzung und Angenommensein vermitteln. Um diese persönliche und familiäre Art der Betreuung zu unterstützen, suchen wir Menschen, die sich ehrenamtlich in diese Arbeit einbringen möchten.

Ehrenamtliche gehören dazu, gehören zu uns. Wir arbeiten sie ein, wir begleiten sie, und wir stehen ihnen bei Fragen zur Seite. Wir sind uns der Bereicherung, die Ehrenamtliche in unser Haus bringen, bewusst.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, uns zu unterstützen, den Betreuungsstandard unserer Menschen mit Beeinträchtigung trotz der massiven Sparmaßnahmen von öffentlicher Seite aufrecht zu erhalten und zu bereichern, dann sind Sie bei uns richtig!

Warum engagieren sich Männer und Frauen ehrenamtlich bei uns?

  • Um sich sinnvoll für Menschen mit Beeinträchtigung einzusetzen
  • Erleben von Gemeinschaft
  • Entfaltungsmöglichkeiten für persönliche Fähigkeiten
  • Um sich einzubringen – und dabei zu erleben, dass man selber beschenkt wird

Wie kann ehrenamtliche Mitarbeit bei uns aussehen?
In einem individuell sehr flexiblen Zeitrahmen kann sich jeder nach seinen Begabungen und Anliegen einbringen. Mögliche Aufgaben sind:

  • Mithilfe bei Fahrdiensten (an bestimmten Tagen in der Früh oder Nachmittags) in Kirchdorf oder Windischgarsten
  • stundenweise Unterstützung unseres Kreativverkaufs in Kirchdorf
  • Unterstützung bei der individuellen Freizeitgestaltung am Adelsmayrhof oder im Wohnhaus Windischgarsten
  • Mithilfe in Betreuung der Menschen mit Beeinträchtigung in handwerklichen Tätigkeiten in den Tagesheimstätten
  • praktische Mithilfe in Haus und Außenanlagen (Fenster reinigen, Gartenpflege, Büglen, Nähen,…)
  • „Hauseltern“: Einfach am Adelsmayrhof wohnen, um präsent zu sein und dadurch Geborgenheit zu vermitteln. Eine begleitende Tätigkeit ist nicht zwingend nötig, jedoch möglich.
  • Zeit für Gespräche mit Menschen mit Beeinträchtigung
  • Begleiten der Menschen mit Beeinträchtigung beim Musizieren, Malen, kreativen Gestalten
  • Begleitung bei sportlichen Aktivitäten

Die Tätigkeit von ehrenamtlichen Helfern ergänzt das Angebot der hauptamtlichen Mitarbeiter für die uns anvertrauten Menschen mit Beeinträchtigung.

Bei Interesse wenden Sie sich im Vorfeld bitte direkt an den Standort, der für Sie am ehesten in Frage kommt. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie! Durch zeitgerechte Absprache können ehrenamtliche Einsätze optimal koordiniert werden.

Tagesheimstätte Windischgarsten

Ansprechperson: Katja Kaddatz

07562 / 5247

dig-windischgarsten@schlossklaus.at

Tagesheimstätte Kirchdorf

Ansprechperson: Gerald Stummer

07582 / 63439

dig-kirchdorf@schlossklaus.at

Wohnhaus Windischgarsten

Ansprechperson: Reinhard Höflehner

07562 / 7165

dig-wohnhaus@schlossklaus.at

Adelsmayrhof

(Psychiatrische Vor- und Nachsorge), Ried im Traunkreis
 

Ansprechpersonen: Tobias Lindner und Bruno Rechberger

07588 / 7452

dig-adelsmayrhof@schlossklaus.at